Was ist Mahara?

Screenshot Einführungs-Portfolio.pngMahara ist eine E-Portfolio-Plattform, die es ermöglicht, Dateien (in Mahara Artefakte genannt) online zu sammeln, zu archivieren und anzubieten.

Durch das Zusammenstellen von Ansichten (individuell gestaltbare Seiten) in Sammlungen, wird ein Portfolio generiert, welches dann in verschiedenen Formen anderen zugänglich gemacht werden kann. Kontrolliert vom Besitzer, können einzelne Freigaben erteilt werden, entweder zu einzelnen Ansichten oder ganzen Sammlungen, in denen sich die Dateien wiederfinden.

Ein E-Portfolio ist als lebensbegleitender Spiegel einer Karriere gedacht, eine Sammlung sämtlicher, in einer Laufbahn geschaffener, Inhalte. Diese können in jeglicher Form abgelegt werden: Bilder, Videos, Texte, Audios.

Das E-Portfolio kann für verschiedenste Zwecke eingesetzt werden: Als Bewerbungsmappe, als Wissenschaftsfundus, als privater Dateispeicher, aber auch um eine Übersicht über sein Schaffen zu behalten und und und. Für die Humboldt-Universität ist die Interaktion zwischen Moodle und Mahara attraktiv.

Begriffe

Artefakte

Sämtliche Inhalte, die von Benutzer/in generiert wurden: hochgeladene Dateien, in Mahara erstellte Notizen, Blogeinträge, Pläne.

 

Blog

Jede/r Nutzer/in kann in Mahara einen oder mehrere Blogs führen. Eingebunden in eine Seite/Sammlung werden entweder einzelne oder alle Beiträge angezeigt und so ggf. auch nach außen sichtbar gemacht.

Auch Gruppenblogs können geführt und in Ansichten eingebunden werden.

 

Dashboard

Individuell gestaltbare, persönliche Startansicht (Startseite) in Mahara. Das Dashboard kann nur vom jeweiligen Benutzer/in eingesehen werden.

 

Gruppen

Eine Gruppe kann jede/r Nutzer/in gründen. Es kann gemeinsam an Seiten und Sammlungen gearbeitet oder in Gruppenforen diskutiert werden. Es gibt geschlossene, unsichtbare Gruppen; Gruppen, in die andere Nutzer/innen eingeladen oder angefragt werden können, um Teilnehmer zu werden.

 

Inhalt

Inhalte können live, webbasiert erstellt werden. Intern gibt es ein Dateiverzeichnis, in das Dateien hochgeladen werden können. In ein Portfolio können verschiedene externe Webinhalte (z.B. Slideshares, Youtube-Videos u.v.m.) eingebunden werden.

 

Notizen

Notizen bieten die Möglichkeit, Texte und Anhänge in mehreren Ansichten zu nutzen. Sobald eine Notiz erstellt wurde, ist diese zentral unter Inhalt->Notizen abgelegt und editierbar. Wird eine Ansicht editiert, egal ob in der zentralen Notizen-Übersicht (unter Inhalt->Notizen), oder in einer Ansicht direkt, wird die Änderung in allen Ansichten, in der die Notiz eingesetzt wird, aktualisiert.

 

Profilansicht

Die Profilansicht ist eine normale Seite wie jede andere Ansicht. Sie ist aber vorstrukturiert mit Inhalten über die betreffende Person. Sie kann als Startpunkt für das Verteilen von weiteren Sammlungen und Ansichten genutzt werden und so eine komplette Übersicht über eine Person bieten.

Struktur und Navigation

In Mahara führt man Artefakte in Ansichten ein. Diese können dann in Sammlungen gebündelt werden.

Beispielsweise ist dieser Text ("Struktur und Navigation") in der Ansicht "Einführung (deutsch)" eingebunden, die ihrerseits eingebunden ist in der Sammlung "Mahara-Support-Sammlung".

Sie können am oberen Menü erkennen, welche Ansichten sich ebenfalls in der Sammlung befinden (derzeit: FAQ). Sobald Sie eine Ansicht zu einer Sammlung hinzugefügt haben, erstellt Mahara automatisch solch ein Übersichts-Menü über den eigentlichen Ansichten.

Was ist ein Portfolio?

Portfolio: http://de.wikipedia.org/wiki/E-Portfolio

 

Portfolioarbeit: "Ein individueller Prozess der Sammlung eigener Arbeits- und Lernergebnisse, der auf der aufbauenden Reflexion von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen sowie der eigenverantwortlichen Veröffentlichung ausgewählter Erzeugnisse und Ausarbeitungen"

(Quelle: Albrecht Fortenbacher, Marcel Dux: Mahara und Facebook als Instrumente der Portfolioarbeit und des Self-Assessments: http://www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/7635/20_Fortenbacher.pdf, abgerufen am 11.06.2015)

Moodle und Mahara

Das Zusammenspiel mit Moodle ist eine Kernkompetenz dieses E-Portfolios. Sie können Artefakte in Moodle einbinden oder als Aufgabeneinreichungen abgeben.

Freigeben von Inhalten

Die Freigabe spielt bei einem E-Portfolio eine wichtige Rolle. Sie haben als Benutzer die Kontrolle darüber, wer Ihre Inhalte (Ansichten, Sammlungen) sehen kann. Die Freigabe -Optionen finden Sie unter dem Menüpunkt "Portfolio" -> "von mir freigegeben". Sie können Sammlungen freigeben, indem Sie den Zugriff entweder für in Mahara existierende Benutzer erlauben, via eines geheimen Links an Externe (diese müssen sich nicht bei Mahara registrieren), auch das Freigeben für bestimmte Gruppen innerhalb Maharas ist möglich, oder Sie geben den Inhalt für das gesamte Web frei.

Beispiele von Portfolios, bei denen Mahara Thema und Mittel zugleich ist

Klaus Himpsl-Gutermann: Seminar (16UE) im Rahmen der PH-Wien-internen Weiterbildung, WS 2014/15

http://mahara.phwien.ac.at/user/klaus-himpsl/lernen-sichtbar-machen


Klaus Himpsl: E-Portfolios in berufsbegleitenden Studiengängen zu Neuen Medien

http://www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/18/himpsl1004.pdf (Beitrag in: Theorie und Praxis der Medienbildung.)


Andrea Ghonheim: Projekt EU-Folio mit Links zu Darstellungen des Projektes

http://mahara.eufolio.eu/view/view.php?id=5954

Ausdrucksstark bewerben mit dem E-Portfolio (Christian Kleinhanß)

Kontakt Mahara-Support der HU

Mail: mahara-support@hu-berlin.de
Web: www.cms.hu-berlin.de/mlz
________________________________________________________________
Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität zu Berlin (CMS)
Multimedia Lehr- und Lernzentrum (MLZ)
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum
Geschwister-Scholl-Straße 1
10117 Berlin